the window to my life

… ist der Patriotismus. Und das wird wohl noch eine Weile so bleiben. Ich bin in eine Welt geboren, zwischen zwei Kulturen und so bin ich in Österreich aufgewachsen. Wenn man bei uns auf einer Bomberjacke die österreichische Flagge sieht …. schleeeecht, ganz schlecht – Strassenseite wechseln. Wenn man bei uns in einem Auto die Österreichische Flagge sieht, schleeeecht, ganz schlecht … sicher ein Rechter. Wenn man bei uns aus dem Fenster eine österreichische Flagge sieht, furchtbar schlecht, viel schlimmer geht es eigentlich nur wenn die Burschenschaften die deutsche Flagge hissen, das ist schon sowas wie eine Ohrfeige in das Gesicht jeden Sozialdemokraten in Österreich. Schon bei der EM vor 2 Jahren war dieser Trend mit den Autofahnen seltsam fuer mich, ich konnte nicht verhindern das sich mein Bauch jedes mal zusammengezogen hat wenn ich das gesehen habe. Nach der EM hat die Polizei die Beflaggung von Privateigentum wieder verboten … und mir ging es bedeutend besser. Wer noch beflaggt hatte …. den habe ich auch entsprechendes Blickes gewuerdigt. Wer hisst denn bitte die Flagge einfach so? Ohne Feiertag?

Hier in Schweden muss ich völlig umdenken. Nicht nur das in ALLEN Midsommar Rezepten die ich gelesen habe steht das alles schwedisch sein muss, damit der Schwede gluecklich ist (Schwedischer Hering, Schwedische Erdbeeren, Schwedische „Färsk Potatis“) nein auch jedes unserer Nachbarhaeuser ist beflaggt.

Man mag es nicht glauben unsere Nachbarn haben wirklich meterhohe Fahnenmaste im Garten stehen, nur um die schwedische Flagge tagaus, tagein gehisst zu haben. Und weil das nicht genuegt ist auch noch ein kleines Steckerl an der Hausmauer angebracht wo die Miniaturversion der Schwedenflagge weht. „Ist das rassistisch?“ habe ich meinen Freund gefragt „ach nein“ war die Antwort. Nagut …. der Schwede ist halt ein alter Patriot. Das merke ich schon an meinem Freund, der ungläubig ist das ich mich nicht scheue belgische Erdbeeren zu kaufen, österreichische Suppenwuerfel zu verwenden und davon spreche das ich auch alte, gelbe Kartoffeln gerne esse und das es nicht die viel geliebten, kalorienarmen „färsk potatis“ sein muessen. Auch das ich schon jetzt plane was ich in Ö im September nachkaufen will bringt ihn zu einem Kopfschuetteln und vielleicht hat er recht, vielleicht bin ich ganz ohne eine einzige Flagge zu hissen, auch sehr viel Patriot und meine österreichischen Putzmittel, Hautcremen und Kochgewuerze sind eben das Äquivalent zu färsk potatis und svensk jordgubbar (schwedische Erdbeeren).

Die ganze Woche streiten sich die Zeitungen schon „wird es schwedische Erdbeeren zu Midsommar geben?“ und oh Schreck, oh Graus … daneben ein Bild von gruenen, unreifen Erdbeeren – die Nation bangt um das Fest … *weglach*
Und gestern … die Erdbeerverkaeuferin vorm Supermarkt steht da wie jeden Tag und ich gucke und sage zu meinem Freund – „schau mal, die Erdbeeren sind 10 Kronen teurer geworden“ und da schaue ich nochmal und neben mir leuchten zwei glueckliche Jungenaugen auf …. auf dem Schild steht „svensk jordgubbar“ …. 45 Kronen pro Tasse …. Naja was bleibt mir uebrig als meinem Schatz eine Tasse zu kaufen? Aber erst nach dem Einkauf denke ich mir, ich wollte ihn ueberraschen. Als wir den Supermarkt wieder verlassen … fallen mir die Augen aus dem Kopf. Wo vorher mindestens 30 Tassen Erdbeeren standen, war jetzt nichts …. das letzte Tatzerl wurde gerade verkauft. Tja … sagte mein Freund niedergeschlagen: Die Schweden mögen eben Erdbeeren …. „Schwedische Erdbeeren“ fuege ich im Kopf hinzu und sage nichts. Ich glaube … ich werde mich gleich anziehen und auf die Jagd nach welchen gehen … vielleicht kann ich ihn ja nach der Arbeit ueberraschen, lach.

Ueber Midsommar spricht jeder … vorallem auf dem Land …. wir haben versucht eine Party zu organisieren, waren aber zu spaet drann … jeder hatte einfach schon etwas vor. Jetzt …. werden wir einfach mit den Nachbarn feiern schaetze ich. Mein Schatz meint solang man Schnaps mitbringt kann man ueberall mitfeiern. Als dazupassendes Bildmaterial empfehle ich auf Links-Katgos Auswandererblog zu klicken und sich das Video zum schwedischen Midsommar anzugucken, lach.

Liebe Gruesse vom Schwedischen Land – bis bald!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: