the window to my life

Heute feire ich meinen ersten kleinen Erfolg. Ich habe das erste Mal mit mir fremden Schweden auf schwedisch gesprochen und zwar bin ich in die Bank und habe einen Scheck eingelöst und Geld eingezahlt. Auf die Frage „hur lång behöver det?“ habe ich zwar ein „vad sa du?“ geerntet, aber ich konnte mich auf schwedisch drueberhangeln. Es ging sicher nicht so gut wie ich wollte, aber es ging irgendwie und ich will mich jetzt bemuehen weniger englisch und mehr schwedisch zu sprechen. Ich glaube das tut mir gut. Statt „på mitt kontot“ habe ich auch „i mitt kontot“ gesagt … aber was solls. Ein Anfang ist gemacht und ich bin relativ stolz und hoffe ich höre mich nicht wie der letzte Affe an.

Letzte Woche habe ich auch den letzten Hauch Spätsommer eingefangen auf Bildern – denn jetzt ist schon alles bunt hier. Die Bilder möchte ich euch noch zeigen.
Ansonsten habe ich gelernt, dass man sich in Schweden unter Freunden zur Begruessung kein Kuesschen gibt (was ich schade finde) und das der Herbst hier nicht am 23. September anfängt und der Fruehling nicht am 21. Maerz, sondern einfach dann wenn halt die Jahreszeit wechselt … interessant interessant.

Und die Kleider haben wir jetzt im Kurs durch – wir können so gut Kleider beschreiben, heute habe ich zu meiner Sitznachbarin gesagt, wenn wir nach Hause in unsere Länder fliegen ist zum. der Telefonsex schonmal gesichert. „Jag har ett par röda strumpbyxor på mig“ 😉 😉 😉

Ach und eine schwedische Weisheit zum Schluss: „Det finns inget dåligt väder. Det finns bara dåliga kläder.“ Ich hoff mal ich hab alles richtig geschrieben, da habe ich noch meine Problemchen. Die Uebersetzung hierzu wäre: „Es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur schlechte Kleider.“ Suess oder? Klar, warum sollte sich der Schwede auch eingestehen, dass es in Schweden oft schlechtes Wetter gibt – tze … zieht euch ordentlich an – dann ist das Wetter auch gut.

Das wars fuer heute von mir – hejdå

Advertisements

Kommentare zu: "Schweden, Sitten und Spätsommer" (3)

  1. Tamara schrieb:

    *neid* sooo schön!!!! echt geniale Bilder!

    Freut mich das es Dir so gut geht..
    aber eines würde mich interessieren.. was heißt „Jag har ett par röda strumpbyxor på mig“? 🙂

    Bussi

  2. es heisst „ich habe ein Paar rote Strumpfhosen an“ 😉

  3. Tamara schrieb:

    hihi süß 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: